Nachtrag: Wochenende 7: „Oh yeah ?! Oh yeah ?!?!“

Mittlerweile verdichten sich meine Freizeit-Aktivitaeten mehr und mehr auf die Wochenenden.

Das anfaengliche Sommercamp-Gefuehl verschwindet langsam. Einige Sommerstudenten sind mittlerweile bereits abgereist, und an dem sich zusehends verduennenden Freizeitprogramm kann man ganz gut erkennen, dass die meisten Kollegen – wie auch ich – in der Arbeitsphase angekommen sind.

Das Vorlesungsprogramm ist mit letzter Woche vorbei (schade!) und wir sind alle emsig dabei, unglaublich wichtige Arbeit zu erledigen. Mein Betreuer laed mich inzwischen auch ganz ordentlich mit neuen Aufgaben voll. Die Effizienzzstudien fuer die TRT hab ich beinahe fertig, aber so wie es aussieht soll ich zusaetzlich zu dem obligatorischen „report“, den ich am Ende meines Aufenthaltes hier fuer das CERN anfertigen soll, nun auch noch eine recht umfangreiche „note“ fuer das ATLAS team ueber meine Arbeit schreiben. Das ist aber sicherlich eine ganz gute Chance, mich hier fuer spaeter mal zu empfehlen …

Eins steht jedenfalls fest: sollte ich doch mal in der Forschung landen, dann hier!

Aber nun zur Sektion Freizeit: es gibt Erfreuliches zu vermelden! Am Wochenende gings recht spontan und recht chaotisch nach Deutschland zu einem Kurzbesuch in Begleitung meiner besten Freundin hier. Wir waren Neuschwanstein kucken, bei Muttern essen und die liebe Svenja hab ich auch noch besucht 🙂

Auf dem Rueckweg am Sonntag bei Zuerich AUF EINEM METALLICA KONZERT !!!!!!!! (Jonschwil heisst das Kaff).

Kurze Kritik eines bekennenden Fans: Der Bassist ist toll, Mr. Hetfield kann wieder singen, Herr Hammett war schlecht gelaunt und das neue Album wird grossartig 🙂

Negativ zu Bemerken bleibt die Anwesenheit einer Unmenge von Schweizern, die mich mit Verbalinjurien wie „S’Hetfieldli“ (!!!!) nachhaltig verstoert haben.

Fotos gibts auch :

PS: Besonderer Dank gebuehrt meinem herzallerliebsten Mitbewohner fuer die fuersorgliche Betreuuung meines Gastes 😛

Advertisements

~ von quantenknecht - August 21, 2008.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: